Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.
Nach oben
Eine Klinik der Deutschen Rentenversicherung Rheinland

Aktuelle Stellenangebote

Sie  möchten  uns bei unseren täglichen Herausforderungen zum Wohle unserer Rehabilitandinnen und Rehabilitanden unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung und darauf, Sie bald in unserem Team begrüßen zu können.

 

Assistenzärztin oder Assistenzarzt (m/w/d) für den Bereitschaftsdienst 

Assistenzärztin oder Assistenzarzt (m/w/d)

 

Weitere Informationen für Fachkräfte aus den Bereichen

Entdecken Sie Ihren Beruf als Ärztin oder Arzt neu

und profitieren Sie von unserer hohen fachlichen Kompetenz auf dem Gebiet der Kardiologie in der Reha- und Sozialmedizin.

 

Mit einem ganzheitlich orientierten Therapieansatz und einer hochmodernen kardiologischen Ausstattung bietet unser Team für alle kardiologischen Krankheitsbilder eine optimale Betreuung.

 

Unsere Rehabilitandinnen und Rehabilitanden vertrauen uns. Vertrauen Sie,  als Ärztin oder Arzt, auf ein interessantes Aufgabenspektrum und ein wertschätzendes Miteinander in unserer Klinik.

 

Sie wollen beruflich weiterkommen? Wir verfügen über bedeutsame Weiterbildungsermächtigungen und halten vielfältige Weiterbildungsangebote für Sie bereit.

 

 

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit in der Pflege interessieren.

 

Unser Pflegeteam sorgt mit einer hohen fachlichen und sozialen Kompetenz und einer engen Bindung zum Ärzteteam für ein optimales Rehabilitationsergebnis unserer Rehabilitandinnen und Rehabilitanden. Damit die ganz individuellen Ziele erreicht werden, überprüfen wir in den ersten Tagen vorhandene Fähigkeiten, um diese im Verlauf der Rehabilitationsmaßnahme gezielt zu fördern. Wir unterstützen, schulen, leiten an und informieren unsere Rehabilitandinnen und Rehabilitanden zu allen ihre Erkrankung betreffenden Themen. Wenn sie noch nicht in der Lage sein sollten, die Tätigkeiten ihres täglichen Lebens zu bewältigen, geben wir ihnen gern Hilfestellung bei der Grund- und Behandlungspflege. Dabei steht für uns die „Hilfe zur Selbsthilfe" und die Heranführung an einen normalen, selbstständigen Tagesablauf im Vordergrund.

 

Wir respektieren jeden Menschen in seiner Individualität - unabhängig von Alter, Herkunft, sozialem oder religiösem Stand und betrachten ihn dabei als Ganzes.

 

Wenn es unsere Rehabilitandinnen und Rehabilitanden wünschen, beziehen wir gern ihre Angehörigen in die Pflege und Beratung mit ein. Gern leisten wir auch Unterstützung bei einer erforderlichen Nachsorge, der Einschaltung eines Pflegedienstes oder einer weiter nötigen pflegerischen Betreuung, zum Beispiel Pflegeüberleitung bei Wundproblemen.

Sie möchten Rehabilitandinnen und Rehabilitanden helfen, nach einer Operation oder langer Krankheit wieder neue Kraft zu finden? Sie suchen nach einer sinnvollen Tätigkeit für und mit Menschen, um gemeinsam gesundheitliche Erfolge zu erzielen?

 

Unsere verschiedenen Fachgebiete bieten Ihnen ein Spektrum an Einsatzmöglichkeiten, in denen Sie Ihre beruflichen und persönlichen Ziele verfolgen können. Nutzen Sie die Vielfalt unserer therapeutischen Angebote für unsere Rehabilitandinnen und Rehabilitanden und finden Sie die Stelle, die zu Ihnen passt. 

"Erkrankt das Herz, leidet die Seele!"

Sie möchten Menschen therapeutisch begleiten, sie unterstützen seelisch gestärkt zu werden?

 

Nach einem unerwarteten Herzereignis stehen die Betroffenen zum einen oft vor der Aufgabe, sich mit Veränderungen und Auswirkungen dieser Erkrankung auf das weitere Leben auseinanderzusetzen. Zum anderen stoßen sie dann auf der Suche nach Ursachen möglicherweise auf seelische Belastungen und Sorgen, die sie in der letzten Zeit zu bewältigen hatten.

 

In Gruppengesprächen zur Krankheitsverarbeitung werden Themen wie Ursachenforschung, Lebensstiländerung und Stressbewältigung  aufgegriffen. Die Teilnehmer finden es im gemeinsamen Gespräch darüber hinaus sehr entlastend zu spüren, dass es ihnen in der momentanen Situation „nicht alleine so geht". Die Auswirkungen der Erkrankung werden so im gemeinsamen Gespräch bearbeitet und – bei Bedarf – im persönlichen Einzelgespräch vertieft.

 

Unterstützend setzen wir gezielte Entspannungstechniken und gestaltungstherapeutische Angebote zur Mobilisierung der Selbstheilungskräfte ein.