Nach oben
Eine Klinik der Deutschen Rentenversicherung Rheinland

Kooperationen

Unsere Klinik kooperiert in der Forschungsarbeit und in ihrer täglichen Arbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen:

  • Deutsche Sporthochschule Köln

Prof. Dr. Birna Bjarnason-Wehrens, Prof. Dr. Georg Predel
 

  • Uniklinikum Köln

Univ.-Prof. Dr. Stephanie Stock
 

  • Universität Bielefeld

Dr. Schott, Prof. Dr. Badura
 

  • Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff
 

  • Europaen Association for Cardiac Prevention and Rehabilitation (EACPR)

Prof. Dr. Hugo Saner, Prof. Dr. Neil Oldridge, Dr. Hannah McGee
 

  • Institut für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, Private Universität Witten/Herdecke

Dr. med. Dipl. oec. M. Redaèlli
 

  • Universitätsklinik Düsseldorf

Dr. Nico Dagrano, Prof. Johannes Siegrist
 

  • Universitätsklinik Essen

Dr. Claudia Pieper, Dr. Susanne Moebus, Prof. Karl-Heinz Jöckel
 

  • Charitè, Universität Berlin

Prof. Andreas Michalsen
 

  • refonet

Burkhard Wild
 

  • Klinikum Leverkusen

Prof. Dr. Schwimmbeck, Dr. Päffgen
 

  • Städtisches Klinikum Solingen

Prof. Dr. Hoffmeister
 

  • Radiologie 360°

Dr. Leßmann
 

  • Nierenzentrum Leverkusen

Dr. Henker, Dr. Hemstege
 

  • Laboratoriumsmedizin Köln

Dr. Quade
 

  • Westdeutsches Herznetz

Guido Kaufmann
 

  • Universitätsklinikum Aachen

Univ.-Prof. Dr. Autschbach
 

  • Universitätsklinikum Bonn

Univ.-Prof. Dr. Welz
 

  • HELIOS Klinikum Siegburg

Prof. Dr. med. Bakhtiary
 

  • HELIOS Klinikum Wuppertal

Prof. Dr. med. Bakhtiary
 

  • Uniklinik Köln

Univ.-Prof. Dr. med. Brunkwall
 

  • CardioClinic Köln

Prof. Dr. med. Choi
 

  • Universitätsklinikum Düsseldorf

Univ.-Prof. Dr. med. Lichtenberg

  • Mayer, W., Kleber, FX., et al.

Persistent Atrioventricular Block in Lyme Borreliosis

Klinische Wochenschau (1990) 68; 431-435

 

  • Mayer, W., Kleber, FX., et al.

Variable Efficacy of Antibiotic Therapy of Lyme Carditis
Poster auf der IV. International Conference on Lyme Borreliosis
Stockholm (Schweden); 18.-21.06.1990

 

  • Mayer, W., Kleber, FX., et al.

Cardiopulmonary Exercise Testing and Cardiac Function in the Rehabilitation Phase of Myocardial Ischemia.
Poster auf dem internationalen Kongress: Modern Concepts in Endocarditis
München. 21.-23.06.1991

 

  • Mayer, W., Kleber, FX., Doering, W.

Sepsis and Endocarditis in Splenectomized Patients
Vortrag auf dem internationalen Kongress: Modern Concepts in Endocarditis
München. 21.-23.06.1991

 

  • Mayer-Berger, W., van der Linde, MR., Hassler, D.

Therapy of Lyme Carditis in
Aspects of Lyme Borreliosis
(K. Weber, W. Burgdorfer eds.)
Springer Verlag 1993

 

  • Mayer-Berger, W.

Kardiologische Frührehabilitation bei Herzoperierten (Bypass- und Klappenoperationen) –erste Erfahrungen
Vortrag auf der 24. Wissenschaftlichen Jahrestagung der DGPR
Rotenburg/Fulda, 07.-08.03.1997

 

  • Mayer-Berger, W.

Frührehabilitation in der Rehaklinik – medizinische und gesundheitsökonomische Erfahrungen
Vortrag auf der 14 Interdisziplinären Jahrestagung der DGPR
Isny, 30.-31.10.1998

 

  • Mayer-Berger, W., Hacker, R.

Kardiologische Frühmobilisation nach Herzoperation
Kardiovaskuläre Medizin (1999) 3; 13-17

 

  • Mayer-Berger, W., Bjarnason-Wehrens, B., Meister, ER., Baum, K., Hambrecht, R., Gielen, S.

Einsatz von Kraftausdauertraining und Muskelaufbautraining in der kardiologischen Rehabilitation

Zeitschrift für Kardiologie (2004) 93; 357-370

 

  • Mayer-Berger, W., Bjarnason-Wehrens, B., Meister, ER., Baum, K., Hambrecht, R., Gielen, S.

Recommendations for resistance exercise in cardiac rehabilitation. Recommendations of the German Federation for cardiovascular prevention and Rehabilitation
European Journal of Cardiovascular Prevention and Rehabilitation (2004) 11;

 

  • Mayer-Berger, W.

Erkrankungen des Herzens und der Gefäße
In Stationäre Naturheilkunde,
A-M. Beer (Hrsg), Elsevier 2005

 

  • Kohlmeyer, M., Redaèlli, M., Seiwerth, B., Stock, S., Lauterbach, K.W., Mayer-Berger, W.

Hintergrund, Design und Baseline-Daten aus der SeKoNa-Studie – Sekundärprävention bei Patienten mit Koronarer Herzkrankheit durch Anschlussheilbehandlung und anschließender konzeptintegrierter Nachsorge,
Vortrag beim 15. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, Bayreuth, März 2006

 

  • Mayer-Berger, W.

Kardiologische Studien in den Forschungsverbünden – Umsetzung der Ergebnisse in den Alltag,
Vortrag beim 5. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung, Ludwigshafen, Mai 2006

 

  • Mayer-Berger, W.

Krankheit und Integration in
Rauch, Middeke, Bönner, Karoff, Held (Hrsg.),
Kardiologische Rehabilitation
Thieme, 146 – 148, 2007

 

  • Mayer-Berger, W.

Pocketleitlinie zur Rehabilitation von Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen
Federführend erstellt 2008

 

  • Bott, D., Busch, C., Abel, T., Sahin, K., Kohlmeyer, M., Seifert, A., Mayer-Berger, W., Bjarnason-Wehrens, B.

Optimierung der Intensitätssteuerung des Ergometertrainings in der kardiologischen Rehabilitation – Erste Ergebnisse der OpErgo-Studie,
Vortrag beim 17. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, Bremen, 03. bis 05. März 2008
 

  • Kohlmeyer, M., Redaèlli, M., Büscher, G., Schwitalla, B., Lauterbach, K.W., Mayer-Berger, W.

Nachhaltigkeit in der Sekundärprävention – Sekundärprävention bei Patienten mit Koronarer Herzkrankheit durch Anschlussheilbehandlung und anschließende konzeptintegrierte Nachsorge (SeKoNa),
Vortrag beim 17. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, Bremen, 03. bis 05. März 2008

 

  • Bassenge, D., Grodzinski, E., Büchner, C., Gehrke, J., Prang,N., Bauchbach, G., Christ, H., Lehmacher, W., Mayer-Berger, W.

Sozialmedizinische und prognostische Wertigkeit der Spiroergometrie bei Patienten mit hochgradig reduzierter linksventrikulärer Ejektionsfraktion – Vergleich der Spiroergometrie zu anderen etablierten Methoden, insbesondere der Einschwemmkatheteruntersuchung in einem 1-Jahres-Follow up (SEEK),
Vortrag beim 17. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, Bremen, 03. bis 05. März 2008
 

  • Mayer-Berger, W., Kohlmeyer, M., Redaèlli, M., Büscher., G., Schwitalla, B., Lauterbach, K.W.

Sustainability in the secondary prevention,
Abstract Supplement EuroPRevent Congress Paris, 1-3 May 2008, EJCPR (May 2008) S52 (195)

 

  • Bott, D., Busch, C., Abel, T., Sahin, K., Kohlmeyer, M., Seifert, A., Mayer-Berger, W., Bjarnason-Wehrens, B.

Effects of a 3 week exercise training program on a bicycle ergometer during phase II cardiac rehabilitation programm: comparison of two different methods of determining the individual exercise intensity,
Abstract Supplement EuroPRevent Congress Paris, 1-3 May 2008, EJCPR (May 2008) S104 (462)

 

  • Bott, B., Busch, C., Abel, T., Sahin, K., Kohlmeyer, M., Seifert, A., Nebel, R., Mayer-Berger, W., Bjarnason-Wehrens, B.

Vergleich zweier Methoden zur Intensitätssteuerung des Ergometertrainings in der kardiologischen Rehabilitation – erste Ergebnisse der OpErgo-Studie,
Abstracts, herzmedizin 25 (2008) Nr. 2; 91

 

  • Mayer-Berger, W., Kohlmeyer, M., Redaèlli, M., Büscher, G., Schwitalla, B., Lauterbach, K.W.

Sekundärprävention bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit durch Anschlussheilbehandlung und anschließender konzeptintegrierter Nachsorge (SeKoNa),
Abstracts, herzmedizin 25 (2008) Nr. 2; 96

 

  • Mayer-Berger, W., Kettner, C., Pieper, C., Marr, A., Braeutigam, U., Michalsen, A, Moebus, S.

Randomized controlled trial of long-term use of yoga an progressive relaxation in cardiovascular rehabilitation.
Oral presentation; EuroPrevent 2010, Prag

 

  • Redaelli, M., Mayer-Berger, W., Simic, D., Kohlmeyer, M., Schwitalla, B.

Randomized controlled trial on the effect of a long-term secondary prevention program over 3 years in a high-risk low-education cohort.
Posterpresentation (Posterprice); EuroPrevent 2010, Prag

 

  • Mayer-Berger, W., Christofor, HJ.

Erkrankungen des Herzens und der Gefäße
in Beer, Adler (Hrsg.),
Leitfaden Naturheilverfahren
Elsevier, 407-421, 2011

 

  • Mayer-Berger, W.

Return to heavy and/or dangerous work after myocardial infarction or unemployment? The social point of view.
Oral Presentation, EuroPrevent 2014, Amsterdam

 

  • Mayer-Berger , W., Simic, D., Mahmoodzad, J., Burtscher, R., Kohlmeyer, M., Schwitalla, B., Redaelli, M.

Efficacy of a long-term secondary prevention programme following inpatient cardiovascular rehabilitation on risk and health-related quality of life in a low-education cohort
EJPC 2014, Vol 21 (2): 145-152

 

  • Redaelli, M., Simic, D., Burtscher, R., Mahmoodzad, J., Schwitalla, B., Kohlmeyer, M., Mayer-Berger, W.

Kosteneffektive Langzeitnachsorge in der kardiovaskulären Rehabilitation
Rehabilitation 2015, 54: 240-244

 

  • Mayer-Berger, W., Wahlers, T.

Reduced Kidney Function in Rehabilitation Patients after Heart Surgery
EJPC 2016; 23 (1 suppl.) S9

 

  • Mayer-Berger, W., Simon, B., Kettner, C., Grebe, J., Neuhäuser, S.

Improvement of Health-related Quality of Life after Rehabilitation with Emphasis on Psychosocial Dysstress in a Low Education Cohort EJPC 2016; 23 (1 suppl.) S20

 

  • Mayer-Berger, W., Schröer, S., Pieper, C.

Positive Effects of long-term adherence to Viniyoga in high-risk cardiac rehabilitation patients with systolic blood pressure between 140-160 mmHg
EJPC 2016; 23 (1 suppl.) S 15

 

  • Mayer-Berger, W.

Ausdauertraining – Nutzen und Steuerung Vortrag, DGPR/DGSP Jahrestagung 2016, Frankfurt

 

  • Mayer-Berger, W., Schröer, S., Pieper, C.

Wirkung eines Yoga-Programms mit Telefonnachsorge auf Adhärenz und Blutdruck bei Hypertonikern
Preis für den besten Vortrag, DGPR Jahrestagung 2017, Berlin

 

  • Mayer-Berger, W., Gatscher, M., Hekler, J., Kavelaars, B., Jakob, S., Simic, D., Stock, S.

Tele-Assist – Ergebnisse der Machbarkeitsstudie eines telemedizinischen Versorgungsangebotes für die kardiologische und orthopädische Rehabilitation in der Klinik Roderbirken und der Aggertalklinik
Bewegungstherapie und Gesundheitssport: 2017; 33; 227-234

 

  • Mayer-Berger, W.

Endurance Training in Cardiovascular Patients – Practical Aspects
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin: 2018; 69; 87-92

 

  • Schaal, N.K., Assmann, A., Ullrich, S., Akhyari, P., Rosendahl, J., Mayer-Berger, W., Icks, A., Lichtenberg, A., Heil, M., Ennker, J., Albert, A.

Health-Related Quality of Life after Heart Surgery – Identification of high-risk patients
J. Thorac. Cardiovasc. Surg. 2019 (in press)

 

  • Schröer, S., Mayer-Berger, W., Pieper, C.

Effect of telerehabilitationn on long-term adherence to yoga as an antihypertnesive lifestyle intervention: results of a randomized controlled trial
Complement. Th. Clin. Pract. 2019 (doi.org/10.1016/j.ctcp.2019.02.001)

 

  • Modellprojekt der Deutschen Rentenversicherung Rheinland gemeinsam mit den rheinischen Krankenkassen zur ambulanten kardiologischen Rehabilitation


Kooperationspartner:
Professor Dr. Birna Bjarnason-Wehrens, Deutsche Sporthochschule Köln

Ansprechpartner:
Dr. Wolfgang Mayer-Berger, Ärztlicher Direktor, Klinik Roderbirken

Status:
Abschlussbericht liegt vor und ist digital verfügbar.

 

 

  • CARDIS-Studie: Multizentrische Beobachtungsstudie zum Disease-Management der koronaren Herzkrankheit


Kooperationspartner:
Dr. Karla Spyra (Organisatorische Leitung) Charité Berlin
Prof. Dr. Marthin Karoff, Klinik Königsfeld der Deutschen Rentenversicherung Westfalen
Prof. Dr. Hartmut Gülker, Herzzentrum Wuppertal

Ansprechpartner:
Dr. Wolfgang Mayer-Berger, Ärztlicher Direktor, Klinik Roderbirken

Status:
Vorträge beim 13. Rehawissenschaftlichen Kolloquium in Düsseldorf 2004

 

 

  • Forschungsverbund-Projekt: Screening-Bogen kardiologische Rehabilitation, Evaluierung eines psychosozialen Fragebogeninstruments


Kooperationspartner:
Dr. Oskar Mittag, Prof. Dr. Heiner Raspe, Institut für Sozialmedizin der Universität Lübeck
Forschungsförderungsverein der Deutschen Rentenversicherung Schleswig-Holstein (Verein zur Förderung der Rehabilitationsforschung in Schleswig-Holstein)

Ansprechpartner:
Dr. Wolfgang Mayer-Berger, Ärztlicher Direktor, Klinik Roderbirken

Status:
Publikation - Fragebogenset zur Erfassung psychischer Störungen und sozialer Probleme von Patienten in der kardiologischen Rehabilitation. Mittag et al., Rehabilitation 2004; Nummer 43, Seiten 375–383

 

 

  • CARO-II-Studie: Rehabilitations- und Qualitätsregister


Kooperationspartner:
Dr. Karla Spyra (Organisatorische Leitung) Charité Berlin

Ansprechpartner:
Dr. Wolfgang Mayer-Berger, Ärztlicher Direktor, Klinik Roderbirken

Status:
Vortrag beim Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium in Düsseldorf 2004

 

 

  • Auswirkungen der Diagnosis Related Groups (DRG) im Akutbereich auf die medizinische Rehabilitation (REDIA)


Kooperationspartner:
Prof. Dr. Dr. von Eiff, Institut für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Krankenhausmanagement, Universität Münster

Ansprechpartner:
Dr. Tobias Gampert, Stellvertretender Ärztlicher Direktor, Klinik Roderbirken

Status:
Dritte Erhebungsphase abgeschlossen, Vortrag beim Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium in Leipzig 2010.

 

 

  • Sekundärprävention bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit durch Anschlussheilbehandlung und anschließender konzeptintegrierter Nachsorge (SeKoNa)


Kooperationspartner:
Prof. Dr. Dr. Lauterbach, PD Dr. Lüngen , Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie, Universität Köln
Dr. M. Redaèlli, Private Universität Witten/Herdecke

Ansprechpartner:
Birgitta Schwitalla, MTA
Dr. Wolfgang Mayer-Berger, Ärztlicher Direktor, Klinik Roderbirken

Status:
Abgeschlossen und publiziert im European Journal of Preventive Cardiology published online 30 October 2012

 

 

  • Sozialmedizinische und prognostische Wertigkeit der Spiroergometrie bei Patienten mit hochgradig reduzierter Ejektionsfraktion; Vergleich der Spiroergometrie zur etablierten Methode, der Einschwemmkatheteruntersuchung, im 1-Jahres-Follow-up (SEEK)


Kooperationspartner:
Dr. Cornelia Büchner, Ärztlicher Dienst der Deutschen Rentenversicherung Rheinland

Ansprechpartner:
Dr. Wolfgang Mayer-Berger, Ärztlicher Direktor, Klinik Roderbirken

 

Status:
Vortrag beim 17. Rehawissentschaftlichem Kolloquium in Bremen 2008, Abschlussbericht erstellt.

 

 

  • Optimierung der Intensitätssteuerung des Ergometertrainings in der kardiologischen Rehabilitation (OpErgo)
     

Kooperationspartner:
Professor Dr. Birna Bjarnason-Wehrens, Deutsche Sporthochschule Köln

Ansprechpartner:
Dr. Wolfgang Mayer-Berger, Ärztlicher Direktor, Klinik Roderbirken

Status:
Vortrag beim 17. Rehawissenschaftlichem Kolloquium in Bremen 2008, Posterpreis DGPR Tagung 2008 Berlin , Poster Europrevent 2008 Paris, Abschlussbericht erstellt.

 

 

  • Entwicklung eines Herz-Fragebogens zur Erfassung patientenbezogener Lebensqualität bei Herzerkrankungen (EuroHeartQuol-Projekt)

 

Kooperationspartner:
Prof. Dr. Hugo Saner, Prof. Dr. Neil Oldridge, Dr. Hannah McGee, European Association for Cardiovascular Prevention and Rehabilitation

Ansprechpartner:
Dr. Wolfgang Mayer-Berger, Ärztlicher Direktor, Klinik Roderbirken

Status:
Rekrutierung von 105 Patienten, Erstellung eines Fragebogeninstrumentes abgeschlossen und publiziert.

European Journal of Preventive Cardiology, first published on July 20, 2012.

 

 

  • Projekt Patienten-Arzt-Interaktion (PAINT)


Kooperationspartner:
Dr. Susanne Dibbelt, Prof. Dr. Bernhard Greitemann, Institut für Rehabilitationsforschung Norderney

Ansprechpartner:
Dr. Wolfgang Mayer-Berger, Ärztlicher Direktor, Klinik Roderbirken

Status:
Evaluation der Arzt-Patienten-Interaktion und Gruppentrainingsphase erfolgt Vortrag beim 17. Rehawissenschaftlichen Kolloquium in Bremen 2008.

 

 

  • Vergleich von zwei Entspannungsverfahren (progressive Muskelrelaxation nach Jacobson und Vini-Yoga) in der Rehabilitation von Patienten mit Hypertonie

 

Kooperationspartner:

Prof. Dr. K. - H. Jöckel, Dr., Claudia Pieper, Anja Marr, Dr. Susanne Moebus, Institut für Med. Informatik, Biometrie und Epidemiologie, Universität Essen, Prof. Andreas Michalsen, Charitè, Universität Berlin

 

Ansprechpartner:

Dr. Wolfgang Mayer-Berger, Ärztlicher Direktor, Klinik Roderbirken

 

Status:
Rekrutierung von 340 Patienten, Vortrag bei EuroPrevent 2010 Prag

 

 

  • REELL (Rehabilitation – Erwartungen und Erfahrungen im Alltag)

 

Kooperationspartner:

Prof. Dr. Gesine Grande, HTWK Leipzig

 

Ansprechpartner:

Birgit Simon
Dr. Wolfgang Mayer-Berger, Ärztlicher Direktor, Klinik Roderbirken

 

Status:
Projekt abgeschlossen

 

 

  • SINKO (Verbesserung des sozialmedizinischen Verlaufs durch Intervall-Reha bei koronarer Herzkrankheit mit krankheitsrelevanter psychosozialer Komorbidität)

 

Kooperationspartner:
Prof. Dr. Ohmann, Heinrich-Heine Universität Düsseldorf
Koordinierungszentrum für Klinische Studien

 

Ansprechpartner und Koordination:
Sarah Neuhäuser, Dipl.-Psychologin, Klinik Roderbirken
Birgit Simon, Klinik Roderbirken

 

Status:
Rekrutierung Ende 2011 begonnen.

 

 

  • European Cardiac Rehabilitation Database (EuroCaReD)
     

Kooperationspartner:

PD Dr. Werner Benzer, Ärztlicher Leiter, Interventionelle Kardiologie, Landeskrankenhaus, A-6800 Feldkirch

 

Ansprechpartner:

Dr. T. Gampert, Stellv. Ärztlicher Direktor,Klinik Roderbirken

 

Status:

Datenerhebung 2011 abgeschlossen

 

 

  • Optimierung der Akzeptanz und Compliance (poststationäre Anwendungsdauer) von Viniyoga bei Hypertoniepatienten in und nach der stationären Rehabilitation - unter besonderer Berücksichtigung von Patienten mit einem systolischen Ausgangsblutdruck von 140-160 mmHg (Optihyp)"

 

Kooperationspartner:

Dr. rer. medic. Claudia Pieper, Dr. Sarah Schröer

Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (IMIBE), Universitätsklinikum Essen

 

Ansprechpartner:

Dr. Wolfgang Mayer-Berger, Ärztlicher Direktor, Klinik Roderbirken

 

Status:

Publikation: Elsevier; Complementarie Therapies in Clinical Practice 35 (2019) 148-153

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen
  • European Society of Cardiology - Association for Cardiovascular Prevention and Rehabilitation
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
  • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
  • Deutsche Gesellschaft für Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • Deutsche Hochdruckliga
  • Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin
  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin
  • Deutsche Akademie für Akupunktur und Aurikulomedizin
  • Deutsche Herzstiftung