Nach oben
Eine Klinik der Deutschen Rentenversicherung Rheinland

Aktuelles

Hier halten wir Sie gern über aktuelle Veranstaltungen und Neuigkeiten aus unserer Klinik auf dem Laufenden.

Alle Veranstaltungen ohne Zeitangaben finden jeweils um 19:00 Uhr in unserer Cafeteria statt

 

 
  • Schatzi & die Schlagerpiratin      
    von ABBA bis Andrea Berg                           
 

 

21.  Januar

27. Februar

17. März

 

 

 
  • Magie und Musik
    mit Donatus Weinert
 

 

04. Februar

3. März

 

 

 

 
  • Tante Gertrud kommt
 

20. Februar

12. März

 

 

 

 
  • Ein Leben ohne Musik
    Gitarrenkonzert mit Anja Franz
 

28. Januar

24. März

 

 

Bei dem diesjährigen Röntgenlauf im November in Remscheid lief auch ein ehemaliger Patient unserer Klinik, Herr Bastian Mersch, mit. Er wäre im Sommer vor einem Jahr fast an den Folgen eines bis dahin nicht entdeckten Herzfehlers gestorben.

 

Herr Mersch kämpfte sich nach Herz-OP, Koma und intensivster Betreuung durch das behandelnde Ärzteteam wieder zurück ins Leben. Da die Rehabilitationszeit in unserer Klinik für ihn eine wichtige Rolle am Ende seiner Genesung gespielt hat, suchte er jetzt den Kontakt zu uns um sich zu bedanken.

 

Wir freuen uns, dass auch wir mit unseren Leistungen Anteil an seiner heutigen Gesundheit haben und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Alle Kölner „Tatort"-Fans unter den Patienten und der Belegschaft von Roderbirken konnten kürzlich einen Filmdrehtag ganz nah miterleben.

 

Die Produktionsfirma Bavaria Fiction GmbH hatte die Klinik für eine neue „Tatort"-Folge mit dem Titel „Gefangen", für die an verschiedenen Orten im Oktober gedreht wurde, ausgewählt. Die Szenen in Roderbirken wurden im Außenbereich und Umfeld der Klinik aufgenommen. Dafür hatte ein ca. 40köpfiges Filmteam alles vorbereitet und unter anderem einen Versorgungsstützpunkt auf dem Parkplatz der Klinik eingerichtet.

 

In dem Krimi (Regie Isabel Prahl) stellt sich den beiden „Tatort"-Kommissaren, Max Ballauf (gespielt von Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) die Aufgabe, den Mord an dem Chefarzt einer psychiatrischen Klinik aufzuklären. Bei den diesbezüglichen Ermittlungen im Krankenhaus trifft Ballauf auf die Patientin Julia Frey (gespielt von Frida-Lovisa Hamann), die behauptet, gegen ihren Willen in der geschlossenen Abteilung der Klinik festgehalten zu werden, …

 

Wie in jeder „Tatort"-Folge fuhr Schenk auch in Roderbirken im Oldtimer, dieses Mal einen alten Mercedes vor (s. Foto). Viele Mitarbeiter und Patienten nutzten die Gelegenheit, einen Blick in das Geschehen vor Ort zu werfen. Ganz Mutige haben jetzt ein Foto mit den Hauptdarstellern in der Tasche.

Die Deutsche Rentenversicherung bescheinigt unserer Klinik in ihrem jüngsten Bericht zur Reha-Qualitätssicherung die herausragende therapeutische Versorgung unserer Patientinnen und Patienten. Bei einem bundesweiten Vergleich von 117 kardiologischen Fachabteilungen erreichten wir mit 99,61 Qualitätspunkten von 100 möglichen Qualitätspunkten nahezu den Höchstwert und lagen damit weit über dem Branchendurchschnitt von 89,52 Qualitätspunkten.

 

Gleichzeitig erzielten wir bei der Einhaltung der geforderten Reha-Therapiestandards für Koronare Herzkrankheiten mit 98,72 Qualitätspunkten von 100 möglichen Qualitätspunkten eines der besten Ergebnisse der Vergleichsgruppe. In die Auswertung sind insgesamt 811.388 Entlassungsberichte von Reha-Patientinnen und Patienten eingegangen.

 

Dieses Abschneiden entspricht dem Leitbild unserer Klinik und ist Ergebnis unserer Teamarbeit. Es bestätigt uns in unserem Behandlungskonzept und unseren täglichen Bemühungen um das Wohl unserer Patientinnen und Patienten.

Der Wettbewerb Deutschlands Beste Klinik-Website ist ein wissenschaftliches Projekt zum Benchmarking der Online-Aktivitäten von deutschen Krankenhäusern mit dem Fokus "Krankenhaus-Homepage". 

 

Jede teilnehmende Klinik erhält eine detaillierte wissenschaftliche Auswertung mit Beispielen im Sinne von Best Practice.

 

Wir stellen uns dem Wettbewerb mit dem Ziel einer stetigen Verbesserung unseres Klinik Auftrittes für unsere Kunden.

 

Entwöhnungswillige Raucher haben in unserer Klinik die Möglichkeit, nach dem Rauchstopp ihre Zigarettenvorräte in einer zentral aufgestellten Sammelbox , dem so genannten "Schneewittchensarg" zu entsorgen.

 

Wir unterstützen dieses Vorgehen, indem wir für jede in dieser Box entsorgte Zigarette einen Euro an die Kinderherzstiftung der Deutschen Herzstiftung e.V. spenden.

 

Die erste Leerung in 2020 ergab 137 Zigaretten. Angesichts des guten Zweckes haben wir unsere erste Spende auf 500 Euro aufgestockt.

Der "Schneewittchensarg" steht jetzt den "jungen" Nichtrauchern in 2020 zur Verfügung. Die ersten Zigarretten sind bereits eingeworfen.

 

 

 

 

Newsletter der Klinikkette

Der Newsletter der Kliniken der Deutschen Rentenversicherung Rheinland erscheint zwei mal im Jahr. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen.

 

Newsletter 2. Halbjahr 2019

Newsletter 1. Halbjahr 2019

Newsletter 2. Halbjahr 2018

Newsletter 1. Halbjahr 2018