Externe Qualitätssicherung

Wir beteiligen uns aktiv am Reha-Qualitätssicherungsprogramm der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Dieses integrierte System gewährleistet eine bedarfsgerechte, qualitativ hochwertige, zugleich auch ökonomisch-rationelle Versorgung der Versicherten. Systematisch erhoben werden Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität.

Folgende Instrumente werden dazu eingesetzt:

  • Klinikdokumentation „Strukturmerkmale“
  • Rehabilitations-Qualitätsbericht (RQB) durch den ärztlichen Dienst der Deutschen Rentenversicherung Rheinland
  • Peer-Review-Verfahren
  • Qualitätsscreening
  • Patientenbefragung
  • Leistungstransparenz durch KTL - Leistungsdarstellung entsprechend der Leitlinie der Deutschen Rentenversicherung Bund

Die Instrumente und Verfahren der Reha-Qualitätssicherung werden intensiv weiterentwickelt.

Chefarzt Dr. Mayer-Berger hat aktiv bei der Erstellung von Leitlinien mitgewirkt:


Klinik Roderbirken