Stationäre Reha

Der stationäre Aufenthalt in unserer Klinik hat den Vorteil, dass Sie sich frei von den Belastungen des Alltags ganz auf Ihre Rehabilitation oder auf die Anschlussbehandlung konzentrieren können.

Am Anfang jeder stationären Reha besprechen wir mit Ihnen die Therapieziele. Ihr persönlicher Therapieplan berücksichtigt Ihren Gesundheitszustand und Ihre Belastbarkeit.

Aus dem Bewilligungsbescheid erfahren Sie, wie lange Ihre Rehabilitation voraussichtlich dauern wird. Diese Zeit kann auch kürzer sein, wenn wir Ihnen schneller helfen können als geplant, oder länger, wenn es notwendig für Ihre Gesundheit ist.

Versorgung bei Notfällen und Intermediate Care

Unser Intermediate Care-Bereich ist ähnlich einer Intensivstation mit Überwachungsgeräten ausgestattet, die eine lückenlose Kontrolle Ihres Kreislaufs ermöglichen. So sind wir auf Patienten, die aus dem Akutkrankenhaus zu uns kommen und intensive Behandlung benötigen, bestens eingestellt und können ihnen eine maßgeschneiderte Therapie bieten.

Per Funk lassen sich die Herzaktivitäten eines Patienten auch auf einen Zentralmonitor in das Stationszimmer übertragen. Unser qualifiziertes Pflegepersonal hält die Messwerte dabei stets im Auge. So sind Sie frühzeitig mobiler und können rasch mit der Bewegungstherapie beginnen.

Für Notfallsituationen steht ein hochwertig ausgestatteter Behandlungsraum bereit. Auch hier ist es möglich, den biphasischen Defibrillator mit dem Zentralmonitor zu verbinden und von unserem Pflegepersonal überwachen zu lassen.


Klinik Roderbirken